Schulter

Schulter bearb

Arthrose des Schultergelenks (= Omarthrose)
Schmerzhafte Erkrankung, die mit dem Verlust der Knorpelsubstanz des Schultergelenkes einhergeht (Knorpelschaden). Da die Schulter kein tragendes Gelenk wie das Hüft- oder Kniegelenk ist, entsteht die Omarthrose entweder ohne erkennbare Ursache oder häufig nach Verletzungen und Unfällen, Auskugelungen, rheumatoider Arthritis und nach Brüchen des Oberarms.

Bursitis subacromialis (Schleimbeutelentzündung)
Im Zuge von degenerativen Veränderungen der Supraspinatussehne kommt es regelhaft zu entzündlichen Veränderungen der Bursa subacromialis im Sinne einer Schleimbeutelentzündung.

Tendinitis calcarea (Kalkschulter)
Dabei verkalkt nicht das Schultergelenk selbst, wie der Begriff vermuten lässt; vielmehr bilden sich Kalkdepots in den Strukturen, die das Schultergelenk umgeben – vor allem in der Supraspinatus-Sehne.

Rotatorenmanschettenruptur
Riss einer oder mehrerer Muskeln oder Sehnen der Rotatorenmanschette, einer Muskelgruppe im Schulterbereich. Die Schädigung kann traumatische (unfallbedingte) oder degenerative (verschleißbedingte) Ursachen haben.

Einsteifung der Schulter (Frozen shoulder, Periarthritis humeroscapularis)
Weitgehende, schmerzbedingte Aufhebung der Beweglichkeit des Schultergelenks. Einer „schmerzhaften Schultersteife“ können die unterschiedlichsten Ursachen zugrunde liegen.
z. B. Operationen, Verletzungen, Erkrankungen des Subacromialraumes, Veränderungen der Rotatorenmanschette, langandauernde Immobilisation.

Impingement-Syndrom
Beim Impingement (Einklemmung) handelt es sich wahrscheinlich um die häufigste Ursache einer schmerzhaften Schultersteife. Ursächlich dafür ist die knöcherne Enge zwischen dem Oberarmkopf und dem „Schulterdach“. Wenn die Sehne dazwischen irritiert wird, schwillt diese an, und der sowieso schon geringe Platz wird dann noch mehr eingeengt mit Schmerzen und einer Störung der Struktur der Sehne/Rotatorenmanschette.

Insertionstendinose (Sehnenansatzentzündung)
Verantwortlich sind Überlastungen oder Fehlbelastungen, meist ausgehend von einer beruflichen oder sportlichen Aktivität mit repetitivem Charakter.

Advertisements